Logopädie

(nur in Wildau)

In der Logopädie werden Patienten jeden Alters mit Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen auf ärztliche Verordnung behandelt.

Das Ziel der Behandlung ist es, Störungen der Sprache, der Stimme, des Redeflusses, der Artikulation und des Schluckens zu beheben, bzw. Defizite zu mindern oder andere Möglichkeiten der Verständigung für den Patienten zu finden, um so die soziale Integration zu erleichtern.

Beeinträchtigungen im Bereich des Hörens oder körperliche und/oder geistige Behinderung können die Sprachentwicklung erschweren. Je nach Schweregrad zeigen sich Störungen im Erwerb der Laute und/oder Aufbau des Wortschatzes und/oder in der Grammatik. Des Weiteren können Defizite im Bereich der auditiven Wahrnehmung und Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb auftreten.

Die Tätigkeitsbereiche der Logopädie

  • Kleinkinder mit orofaszialen Problemen, Ess- und Trinkschwierigkeiten, angeborenen Fehlbildungen im Gesichtsbereich mit zentralmotorischen Körperbehinderungen oder angeborenen Hörstörungen
  • Kleinkinder und Schulkinder mit Problemen des Spracherwerbs bzw. der Aussprache oder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Redeflussstörungen, z.B. Stottern